[vc_row][vc_column][vc_custom_heading text=”Immobilientrends in Queretaro, Bajío, Mexiko” font_container=”tag:h1|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]

Dieses Mal haben wir Cesar Torres Garcia, Immobilienmakler aus Queretaro, El Bajio, Mexiko, interviewt, der uns über seine Erfahrungen und einige wichtige Aspekte im Zusammenhang mit dem Immobilienmarkt in Mexiko sowie Immobilientrends in Queretaro erzählen wird.

HalloCasa: „Guten Tag, Herr Torres. Erst einmal vielen Dank für Ihre Zeit, an diesem Interview teilzunehmen. Können Sie sich bitte unserer Leserschaft vorstellen und kurz Ihr Immobiliengeschäft in El Bajio, Mexiko, beschreiben?”

Cesar Torres Garcia: „Guten Tag und danke für diese großartige Initiative, internationalen Lesern den lokalen lateinamerikanischen Immobilienmarkt näher zu bringen. Wie Sie bereits erwähnt haben, sind wir seit ein wenig mehr als 18 Jahren in der Vermarktung von Immobilien in Mexiko tätig. Wir bieten Marktanalysen, Planungen und Durchführungen kommerzieller Strategien für jedes Produkt an, helfen bei der Verbesserung interner Prozesse und unterstützen Teams bei der Vermarktung neuer Projekte.

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]

HalloCasa: „Hinsichtlich des Immobilienerwerbs: Was ist der Trend beim Kauf von Wohnungen? Und allgemein, welche Art wird bevorzugt: neue fertige Projekte, Projekte in Planung, Grundstücke , oder Eigenbau?”

Cesar Torres Garcia: „ Der Trend bezüglich des Erwerbs im zentralen Teil der mexikanischen Republik weitet sich zurzeit sicherlich in alle Sektoren aus.

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]

Das Wirtschaftswachstum, die Auslandsinvestitionen, die Entwicklung der Industrie und der Bau von Montagewerken in den Branchen Automobil, Luftfahrt, Robotik und Technik inmitten vieler anderer erhöhen die Nachfrage nach Wohnraum in allen Segmenten.

[/vc_column_text][vc_column_text]

Der Markt hat sich weiterentwickelt und der heutige Verbraucher weist einen anderen Lebensrhythmus auf, in welchem er eher den Kauf einer bereits gebauten Immobilie als eines Grundstücks zum Bau bevorzugt.”

Queretaro, El BajoHalloCasa: „Bezüglich des Verfahrens, mit welchem sich der Kaufprozess von Wohnungen ereignet: Welche Verfahren werden aktuell bevorzugt? Definiert sie sich durch die Finanzierung (Banken oder andere Institutionen), durch nationale Wohnungsfonds, durch private Darlehen oder durch Eigenkapital?”

Cesar Torres Garcia: „ In Mexiko gibt es einen klaren Trend, Immobilien über Kredite aus nationalen Fonds wie INFONAVIT und FOVISSSTE zu erwerben. Diese Fonds decken verschiedene Segmente entlang dem Ausbau der Kreditkapazität für Arbeitnehmer ab, die nicht in einem Segment angestellt sind, das zur “nationalen Sicherheit” gehört. Außerdem decken Banken mit Hypotheken und “Sofoles” einen weiteren großen Teil ab.

Für mittelständische und Wohn-plus-Märkte beginnt sich die Anzahl der Investitionen von Einzelpersonen mit ihren eigenen Ressourcen zu erhöhen. Dies geschieht in allen Sektoren, da sie hohe Renditen erhalten und Hand in Hand mit den Entwicklern in Projekte investieren und dadurch den Mehrwert abschöpfen. Wir nennen das die „Investition in Ziegelsteine”. Heute ist es viel einfacher, 30% des Investitionsvolumens mit Privatanlegern abzudecken und den Rest mit Hypothekendarlehen zu platzieren.”

[/vc_column_text][vc_column_text]

HalloCasa: „Herr Torres, während Ihrer 18-jährigen Erfahrung im Immobiliensektor, was haben Sie gelernt und wie nehmen Sie die Entwicklung des Immobilienmarktes in Mexiko wahr?”

Cesar Torres Garcia: „Es ist zweifellos ein sich ständig weiterentwickelnder Markt, in dem sich die Konsumenten diversifiziert haben, welche sich von Endverbrauchern selbst zu spekulativen Investitoren entwickeln, bei denen die großen Investoren zwischen 30% und 45% ihres Portfolios in Immobilien platzieren, unter anderem bedingt durch die steigende Nachfrage von Wohnräumen und attraktiven Renditen.

Es gibt noch ein sehr wichtiges Element in allen Segmenten. Der Markt bietet sowohl die Liquidität als auch die Gewissheit des Wachstums und des potenziellen Mehrwertes vieler weiterer Städte wie Queretaro, Leon, Puebla, San Luis Potosi, und Veracruz, unter anderem, an.”

[/vc_column_text][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][vc_custom_heading text=”Nähe zum Kapital als entscheidender Faktor für das Wachstum der Immobilieninvestitionen” font_container=”tag:h2|font_size:30px|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_column_text]

HalloCasa: „Erweisen sich die Örtlichkeiten und Stadtbezirke in der Nähe der Hauptstadt als eine kostengünstige Wahl, wenn es darum geht, in Wohnungsbauprojekte zu investieren?”

Cesar Torres Garcia: „Ja, im Moment stellen diese Bereiche ausgezeichnete Möglichkeiten dar. Die Nähe, die Zufahrtswege sowie die Entwicklung von Industrien und Wachstumsprognosen verleihen den Außenbezirken der Vorstädte der Stadt ein hohes Wachstumspotenzial.”

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]

HalloCasa: „Queretaro ist ein Ort der Zone von El Bajio, die etwas weniger als 150 Kilometer von der Hauptstadt entfernt ist. Entsprechend Ihren Erfahrungen, welches sind die gefragtesten Stadtbezirke bezüglich Immobilieninvestitionen? Sprich, sind die Stadtbezirke und Lokalitäten in der Nähe von Mexiko-Stadt am meisten von ausländischen Investoren erwünscht oder eher von lokalen Käufern? Wie sehen die Gründe für diese Entscheidungen aus?”

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]

Cesar Torres Garcia: „Die Entwicklung von Kommunikationswegen und die geographische Lage im Zentrum der Republik macht Bajio zu einer Zone des natürlichen Wachstums, wo die Randgebiete des CDMX einen Konjunkturaufschwung bezüglich der Wachstums- und Immobilieninvestition erleben, um einige zu nennen: Leon, Queretaro, San Juan del Rio, Puebla, Pachuca, San Luis Potosi, Toluca und Lerma.

[/vc_column_text][vc_column_text]

Investoren sind zurzeit auf der Suche nach der besten Leistung und dem niedrigsten Risiko; Entwicklungsgebiete außerhalb der Hauptstadt erweisen sich als viel attraktiver, da sie mit einem viel niedrigeren Preis pro Quadratmeter versehen sind als in der Stadt und einen klaren Aufwärtstrend haben. Unserer Erfahrung nach kommen jährliche Preissteigerungen von bis zu 25% zustande.”

HalloCasa: „Wie hat sich der mexikanische Immobilienmarkt innerhalb der letzten 10 Jahre entwickelt?”

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_column_text]

Cesar Torres Garcia: „Es ist ein beschleunigtes zyklisches Wachstum mit einem positiven Trend und es gibt immer noch eine große Lücke zwischen Angebot und Nachfrage mit Höhen und Tiefen: Wir halten unserer Augenmerk auf Konsumgewohnheiten, Finanzierungsplänen, Entwicklungszonen, Investitionen von Experten, die versuchen, an einem sehr wettbewerbsintensiven Markt teilzunehmen, bei welchem die Erfahrung, die Anpassungsfähigkeit und die richtige Planung einen Unterschied bilden.”

HalloCasa: „Wenn Sie über Immobilien sprechen, was ist die Vorliebe, wenn es darum geht, zu investieren: Eigentumswohnungen, Industrieparks, Gewerbeprojekte? Welche Gegenden des Landes sind besonders gefragt?”

[/vc_column_text][vc_column_text]

Cesar Torres Garcia: „Alles hat seinen eigenen Markt und seine Nachfrage. Wo diese drei Produkte verflochten sind, ist meiner Erfahrung nach in der Entwicklung eines Masterplans oder ganzheitlicher Pläne in überaus chancenreichen Regionen, wo wir Investoren einladen, um Industrieparks und Gewerbeprojekte zu entwickeln und, um Beschäftigung und Wohnungsnachfrage zu erzeugen.

Im Endeffekt erschaffen wir die Nachfrage zum Teil auch durch die Entwicklung einer funktionalen Umgebung, welche Beschäftigung, Wohnraum und Dienstleistungen garantiert, selbst.

Jeder Bereich hat seine Vorteile. Für Investitionen in Wohnraum, Industrie und Büros ist dies sicherlich der Fall in der Zone El Bajio. Darüber hinaus hat das Wachstum für Wochenendhäuser am Strand und “Zauberstädte” (typische Dörfer) seinen Markt.“

[/vc_column_text][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][vc_custom_heading text=”Vorhersagen des mexikanischen Immobilienmarktes für das Jahr 2018″ font_container=”tag:h2|font_size:30px|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_column_text]

HalloCasa: „Was ist die Erwartung für den mexikanischen Immobilienmarkt für den Rest dieses Jahres 2017?”

Cesar Torres Garcia: „Eine Steigerung der Nachfrage aller Segmente, vor allem in den Bundesländern, in denen Investitionen in Mexiko Arbeitsplätze schaffen (Automobilhersteller). Das erste Trimester wird mit einer Umsatzsteigerung in den vergangenen Jahren, die die Dynamik des Marktes zeigt, schließen.”

HalloCasa: „Was versprechen Sie für den nationalen Immobiliensektor für 2018?”

Cesar Torres Garcia: „Ich erwarte einen positiven Trend mit Innovationen in vertikale Projekte gemischter Nutzung, festen Zinssätzen und Innovationen von Finanzprodukten. Außerdem gehe ich von erfolgreichen Projekten aus, bei denen Erfahrung, Markt- und Geschäftsmodell den Unterschied machen werden.”

[/vc_column_text][vc_column_text]

HalloCasa: „Da die meisten der Quadratmeter in Dollar angeboten werden, haben wir die Frage, in welchen Regionen es mehr Verzögerung hinsichtlich der Abschreibung des Pesos gegen den Dollar gibt?”

Cesar Torres Garcia: „Dieses Phänomen beeinflusst den Mietsektor von Büros und Gewerbeflächen und das Wohn-plus-Segment, wo die Dollarpreise den Appetit des Anlegers auf Gebiete mit geringerem Risiko und höherem Wachstum verlagern. In der Tat sprechen wir über Immobilien, die viel günstiger in Pesos sind als die Preise der CDMX Premium Zone (Santa Fe, Polanco, Reforma).”

HalloCasa: „Welchen Ratschlag würden Sie ausländischen Investoren geben, die in Mexiko als ideales Land nach ihrem Ruhestand leben möchten?”

Cesar Torres Garcia: „Wir erwarten Ausländer mit offenen Armen, mit einem breiten Investitionsportfolio: von Feriendomizilen mit Strand, über “magische Städte” bis hin zu jungen Entwicklungsstädten, die eine unvergleichliche Mischung aus mexikanischer Tradition mit Modernität und Entwicklung bieten.”

[/vc_column_text][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][vc_custom_heading text=”Professionelle Beratung vor der Investition: Ein unausweichlicher erster Schritt” font_container=”tag:h2|font_size:30px|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_column_text]

HalloCasa: „Wie wichtig ist professionelle Beratung bei der Investition in ein Wohnprojekt?”

Cesar Torres Garcia: „Es ist genau das, was wir tun. Durch die Erfahrung, die wir gewonnen haben, ist zweifellos der Erfolg eines Projektes von einer detaillierten Analyse der Marktvariablen, der vorhandenen Informationen, der industriellen Wachstumsaussichten, der Bevölkerung und der Dienstleistungen, abhängig, um eine größere Gewissheit für den Erfolg unserer Entwicklungen und für unsere Kunden zu suchen.”

HalloCasa: „Bitte geben Sie unseren Lesern von HalloCasa 10 Tipps, die bei der Auswahl eines Wohnprojekts berücksichtigt werden sollten.”

[/vc_column_text][vc_column_text]

Cesar Torres Garcia:

  1. “Unterscheiden zwischen Investition oder Endverbraucher
  2. Hintergrund des Bauunternehmers
  3. Lage
  4. Wachstumsaussichten
  5. Preis pro m2
  6. Dauer bis zur Fertigstellung
  7. Finanzierungsarten
  8. Vorhandenes Gebot
  9. Funktionalität von Einrichtungen
  10. Zugang zu Gewerbe- und Geschäftsbereichen” “

HalloCasa: „Ohne das Investor-Profil zu betonen, gibt es irgendwelche spezifischen Vorsichtsmaßnahmen, die den Investoren vor dem Kauf bewusst sein sollten?”

Cesar Torres Garcia:

  1. Bestehendes Angebot
  2. Entwicklung der Preise
  3. Markttrend
  4. Vom Entwickler vorgeschlagene Rendite
  5. Prognostizierte Nachfrage
  6. Marktreaktion”

[/vc_column_text][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][vc_custom_heading text=”Groß oder klein, die beste Investition wird immer Immobilien sein” font_container=”tag:h2|font_size:30px|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_column_text]

HalloCasa: „Herr Torres, angesichts Ihrer Erfahrung in der Verwaltung von kommerziellen Teams, in denen die Verhandlung zum Titel und Lieferung des Immobilienprodukts von grundlegender Bedeutung ist: Welche Qualitäten und Veränderungen sind in diesen Prozessen notwendig, um wettbewerbsfähig zu sein? Hat IT den gewerblichen Immobilienmarkt verändert?”

Cesar Torres Garcia: „Wie ich bereits erwähnt habe, hat sich der Markt weiterentwickelt und heute basieren die kommerziellen Strategien viel mehr auf dem kommerziellen Erfolg in den Informations- und Kommunikationstechnologien. Heute haben wir viel mehr Informationen über die Konsumenten, die uns ermöglichen, ein Projekt mit viel mehr Design für eine viel stärkere segmentierte Verbrauchergruppe zu schaffen, wo das Handels- und Marketing-Team mit dem Einsatz von Technologie und digitalen Informationen unterstützen kann.”

[/vc_column_text][vc_column_text]

HalloCasa: „Herr Torres, wir wissen, dass Ihre Zeit begrenzt ist. Wir danken Ihnen für dieses sehr informative und Interview. Wäre es für interessierte Leser möglich, mit Ihnen in Verbindung zu treten, wenn sie irgendwelche Folgefragen haben? Vielen Dank für das Interview.”

Cesar Torres Garcia: „Ja, natürlich. Investoren können mich über HalloCasa erreichen oder sich direkt an die Mobiltelefonnummer wenden: _55 60275075_ auch per Email cesar@zoe-realestate.com @ZOECesarTorres @torresgace. Danke.”

HalloCasa: „Vielen Dank, dass Sie bei uns waren. Sie sind immer willkommen bei HalloCasa.”

Cesar Torres Garcia: „Vielen Dank.“

[/vc_column_text][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][vc_column_text]

Über HalloCasa:

HalloCasa, der Marktplatz für internationale Immobilientransaktionen, wird von Deutschen in Bogota gegründet. Die Plattform wendet sich in erster Linie an ausländische Investoren und soll den Hauskauf für Ausländer vereinfachen. Falls Sie Interesse an weiteren Interviews haben, finden Sie diese hier.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]