[vc_row][vc_column][vc_custom_heading text=”Tulum, eines der wichtigsten Reiseziele der Welt. Die Zeit zum Investieren ist jetzt” font_container=”tag:h1|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_column_text]

Dieses Mal freuen wir uns, Herrn Alejandro Lopez, seit nunmehr sieben Jahren Immobilienberater an der Riviera Maya, mit Erfahrung im internationalen Vertrieb und in der Immobilienverwaltung, vorzustellen.

In diesem Interview werden wir mit Herrn Lopez über die weltweite Bedeutung von Tulum in Mexiko sprechen, warum jetzt die Zeit ist, um an diesem schönen Ort zu investieren, und über die derzeit vielversprechendsten Projekte.

HalloCasa: “Guten Tag, Herr López, wir begrüßen Sie ganz herzlich bei HalloCasa. Wir sind sicher, dass dies ein sehr angenehmes und vor allem sehr wertvolles Interview für Investoren und das allgemeine Publikum unseres Portals sein wird.”

Alejandro López: “Guten Tag, es ist mir eine Freude und ich bedanke mich für die Einladung zu diesem Interview. Ich freue mich, über das internationale Reiseziel zu sprechen, in dem ich wohne: Riviera Maya.”

HalloCasa: “Um unser Interview zu beginnen, seien Sie bitte so nett und erzählen Sie unseren Lesern, wie Sie Ihre Immobilienkarriere begonnen haben, und erklären Sie uns die repräsentativsten Aspekte des Berufs als Immobilienberater.”

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][vc_column_text]

Alejandro López: “Mein Name ist Alejandro López R., Rechtsanwalt von Beruf und mit einer Leidenschaft für Reisen, Tourismus und Immobilien. Ich habe an der Universidad del Valle de México Rechtswissenschaften studiert und anschließend ein Business-Englisch-Diplom in der City of London erworben. Als ich vor zehn Jahren nach Mexiko zurückkehrte, entschied ich mich, meinen Wohnsitz nach Playa del Carmen zu wechseln.

Die repräsentativsten Aspekte dieses schönen Berufs der Immobilienberatung sind für mich Einfühlungsvermögen, Ehrlichkeit und ein breites Wissen über das jeweilige Gebiet, was schlichtweg erforderlich ist, um Kunden zu einer intelligenten Investition zu führen. Daher ist es insbesondere in diesem Bereich unausweichlich tiefe Kenntnisse zu haben.”

HalloCasa: “Sie leben seit mehr als 10 Jahren an der Riviera Maya (Playa del Carmen, Tulum). Erzählen Sie uns bitte, welche wesentlichen Veränderungen sich in diesem letzten Jahrzehnt in dieser schönen Region ereignet haben, und beschreiben Sie das schöne Tulum.”

Alejandro López:

In meinen Anfängen war an der Riviera Maya die Stadt Playa del Carmen bekannt als das Herz der Riviera Maya. Da diese in einem strategischen kommerziellen Punkt liegt (40 Minuten vom internationalen Flughafen von Cancun, 30 Minuten mit dem Boot von der Insel Cozumel, 30 Minuten von Tulum und 90 Minuten von der Insel Holbox entfernt) ist es eine sehr attraktive Stadt in Bezug auf die kommerzielle Lage.

Tulum auf der anderen Seite ist eine sehr junge Stadt. Es ist eine sehr ruhige Stadt. Die wenigen Touristen, die in diese Gegend kamen, suchten nach dem wunderschönen türkisfarbenen Meer, den ruhigen Stränden und den spektakulären Sonnenaufgängen Erst vor sechs Jahren wurde Tulum von den Prominenten und den globalen Jetsettern entdeckt, die diese Ruhe, diesen “Rustikal-Luxus”-Stil suchten und den Trend entwickelten, der jetzt “Hippie-Chic” genannt wird.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

HalloCasa: “Nicht nur Dank der Schönheit dieser Gegend, sondern auch wegen der interessanten Projekte, die gerade gebaut werden, ist Tulum ein Gebiet, in dem Angebot und Nachfrage sehr stark sind. Bitte teilen Sie mit unserem Publikum, was bei der Immobilieninvestition für spätere Ferienvermietung zu berücksichtigen ist. Man sagt, dass diese Alternative den Anlegern eine eine hohe Rendite versichert.”

 

Alejandro López: “Einer der grundlegenden Aspekte, welche Investoren in Tulum berücksichtigen müssen, ist die Tatsache, dass sich Anleger an seriöse, professionelle und engagierte Berater wenden. In diesem Moment, in dem Tulum sich zu einem weltweiten Hot-Spot bewegt, befinden sich die meisten verfügbaren Objekte an den gewünschten Standorten. In Bezug auf die Kapitalrendite ist die Erwirtschaftung schwierig zu generalisieren, da es definitiv Unterschiede gibt, die sich auf das jeweilige Projekt und dessen Bedingungen beziehen. Daher ist es wichtig, einen intelligenten Anlageberater zu haben, der bei der Klassifizierung mit Bezug auf Objekt, Quadratmeterpreis, Grundstückswert und Entwicklung hilft, sodass die Investition auch eine entsprechende Rendite abwirft. Die Anzahl der Ferienwohnungen in dieser Region ist erheblich gestiegen: Mit der Globalisierung und digitalen Plattformen wie Airbnb, Homeaway usw. bieten Eigentümer Mietobjekte wie Condo-Hotels mit Concierge-Service und weiteren gängigen Hoteleinrichtungen an. Dies macht es für inländische und ausländische Touristen sehr attraktiv, da sie die Welt bereisen können, während sie das Gefühl haben, zu Hause zu sein.

 

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][vc_custom_heading text=”Playa del Carmen und Tulum an der Riviera Maya, zwei der attraktivsten Reiseziele, in die man investieren kann” font_container=”tag:h2|font_size:30px|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_column_text]

HalloCasa: “Derzeit entstehen in Tulum vor allem im Luxusbereich wie erstklassigen Hotels, Restaurants, Bars und Clubs, verschiedene Investitionsprojekte, die es zweifellos als Ziel für Luxus- und Glamoursuchende positionieren. Aus Ihrer Sicht: Was waren und sind für Tulums Neupositionierung die stärksten Treiber, die es zu einem Ziel für Gäste im Luxussegment etabliert haben?

Alejandro López: “Das Betreten von Hotels und gastronomischen Einrichtungen in Tulum ist wie das Betreten eines energiegeladenen Ortes, der einen zwischen dem dichten Dschungel der Karibik und den spektakulären Naturstränden fängt. Tulum ist ein Ort, der für Yoga, vegane Speisen und vegetarische Restaurants sowie Modeshootings bekannt ist. Darüber hinaus ist es berühmt geworden, weil internationale Luxusmagazine und Verlage in ihren Reiseausgaben über diesen besonderen Ort berichtet haben: Tulum ist einfach ein Ort, den man in all seinen Aspekten kennen sollte.”

HalloCasa: “Das hört sich großartig an. Wie war diese schöne Gegend von der Krise von 2008-2011 betroffen, die den internationalen Immobilienmarkt traf? Gab es Stabilität bei den Grundstückspreisen oder gab es erhebliche Schwankungen und wenn ja, inwiefern?”

Alejandro López: “Grundstückspreise fielen in dieser Gegend kaum. Es kann zu einem bestimmten Preisniveau stagnieren, aber der Quadratmeter selbst hat nicht so stark an Wert verloren wie in anderen Bundesstaaten Mexikos. Wir wissen immer, dass die Krisen vorübergehend sind, und in Bezug auf den Tourismus ist die Riviera Maya trotz ihres Auf und Abs eines der wichtigsten Reiseziele in Lateinamerika.”

HalloCasa: “Die Riviera Maya ist ein erstklassiges Reiseziel. Daher ist es auch interessant für sowohl einheimische als auch ausländische Investoren, die Häuser sowohl für sich selbst, als auch für einheimische als auch ausländische Touristen entwickeln und alle Arten von Immobiliengeschäften, einschließlich Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen und Gewerbeprojekten vermarkten. Welchen Rat würden Sie als erfahrener Immobilienberater neuen Investoren geben, die an der Riviera Maya (Puerto Morelos, Punta Allen, Playa del Carmen, Puerto Aventuras, Akumal und Tulum) ein ideales Ziel für Investitionen sehen?”

Alejandro López: “Es gibt viele internationale Investoren, die strukturelle Konzepte der ersten Welt mit dem Dschungel und den spektakulären Landschaften in Tulum verbinden. Diese Kombination der ersten Welt mit den rustikalen Elementen hat zur Schaffung des Boho-Chic-Konzepts, auch Hippie-Chic genannt, geführt: Die Menschen kaufen auch Quadratmeter- und Dschungelansichten von Landschaften und kreieren dann einen Lebensstil um ein Konzept herum, welches diese Kombination enthält und im entsprechenden Immobilienprojekt repräsentiert ist.”

HalloCasa: “Tulum ist eine Stadt an der mexikanischen Karibik, die sich derzeit stark entwickelt und wächst. Teilen Sie bitte mit uns die zehn wichtigsten Aspekte, warum Tulum so ein besonderer Strand ist.”

Alejandro López: “Ich weiß nicht, ob ich zehn Punkte besonders hervorheben kann, aber ich werde die Hauptelemente erwähnen, da nicht nur der Strand, sondern ganz Tulum ein weltweiter Hotspot ist. Aus meiner Sicht sind folgende offensichtlich:

  • Ziel von Prominenten und globalen Jet-Settern.
  • Schaffung des Hippie-Chic-Trends.
  • Die Hotels sind alle nach einem europäischen Plan gebaut.
  • Der gastronomische Tourismus ist beeindruckend: Die Redakteure von Count Nast, GQ, Vogue, Bazaar, Travel Leisure u.a. haben Tulum besucht. Noma, eines der berühmtesten Restaurants der Welt, beschloss, sein Restaurant mit all seiner Infrastruktur nach Tulum zu bringen:
  • Die Immobilienentwickler versuchen, 40% bzw. 50% des von ihnen erworbenen Grundstücks unbebaut zu erhalten und nur die verbleibenden Quadratmeter zu bebauen.
  • Die ruhigen Strände.
  • Die Verwendung von großen Booten an den Stränden von Tulum ist nicht erlaubt, wodurch er weniger belastet ist.
  • Jedes Jahr wählen Karettschildkröten Tulum’s Strände als Ziel, um ihre Nester zu machen. Den Geburten nach 60 Tagen zuzusehen, ist ein natürliches spektakel.
  • Da Tulum eine geringe Baudichte hat, werden die Nächte spektakulär, weil es nicht viel Licht gibt. Dies führt dazu, dass man die Dunkelheit und die natürliche Schönheit mit seinen Vollmondnächten und Aussichten noch mehr zu schätzen lernt, weshalb viele Event-Produktionen Tulum als Standort für bekannte Partys wie Full Moon suchen, wie man es aus Thailand kennt..
  • Tulum ist im Moment sehr teuer. Daher gibt es einen natürlichen Filter, welcher zu Gästen führt, die den Wert auf Qualität und nicht auf Quantität legen.

HalloCasa:Es wird gesagt, dass mit Tulum dasselbe wie mit Playa del Carmen passiert ist, was bedeutet, dass es, nachdem es ein kleines Fischerdorf war, zu einem der begehrtesten Orte wurde, nicht nur im Sinne von Investitionen, sondern auch als eines der wichtigsten Tourismuszentren Mexikos.

Wie haben die Investitionen in diesem Jahr 2018 zugenommen, und was ist aufgrund des Potenzials, das beide Bereiche gezeigt haben, für das nächste Jahr 2019 zu erwarten?

Alejandro López: “Tulum ist immer noch sehr rustikal. Es fehlen noch einige Jahre der Entwicklung. Es fehlen noch viele Dienstleistungen, was es für neue Investoren interessant macht. Tulum versucht, sich um sein Wachstum zu kümmern. Regierung und Entwickler haben dies bereits verstanden und tun Vieles, dass es nicht zu einem Cancún oder Playa del Carmen wird, wo Investoren gekommen waren, den Dschungel abgeholzt haben und Projekte gebaut haben. Investoren, die nach Tulum kommen, kommen bereits mit dem Bewusstsein, sich im Einklang mit der Natur zu entwickeln. Investoren, die Immobilien in dieser Region erwerben, suchen mehr Kontakt mit der Natur und ein entspannteres Leben.”

[/vc_column_text][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_custom_heading text=”Tulum: unberührte Küsten, weißer Sand, Geschichte, Ökologie und Glamour” font_container=”tag:h1|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_column_text]

HalloCasa: “Tulum ist eine wichtige vorkolumbianische Stadt der Mayas. Es ist nur eineinhalb Stunden von Cancun und etwas mehr als eine halbe Stunde von Playa del Carmen entfernt. Welchen Einfluss hat der große historische Inhalt auf die Wahl, in Tulum zu investieren?”

Alejandro López: “Jedes Jahr werden neue archäologische Siedlungen, Cenoten und andere entdeckt, was es noch interessanter macht. In historischer Hinsicht ist die Riviera Maya sehr reich und vor allem ist es sehr wichtig, dass die Einheimischen ihre Nutzung fortsetzen und ihre Bräuche an die neuen Generationen weitergeben. Dies wird entlang verschiedener Feiern, die in Zusammenarbeit mit der Landesregierung von verschiedenen Zivilverbänden organisiert werden, unterstützt.”

HalloCasa: “Welche Empfehlungen würden Sie Rentnern geben, die in einem Gebiet wie La Riviera Maya in Rente gehen möchten? Welche Eigenschaften kommen ausländischen Anlegern zugute, die sich dafür entscheiden?”

Alejandro López: Riviera Maya ist seit über 20 Jahren ein Ort für Rentner, auch wenn die Mexikaner selbst nicht wussten, dass es diese Gegend gibt.

Zu dieser Zeit lebten Amerikaner, Kanadier und Deutsche bereits überwiegend in dieser Gegend. Es entstand die Gemeinde Puerto Aventuras mit eigenem Golfplatz, Yachthafen, Cenoten und grünen Wegen, unter denen die Rentner ein sehr entspanntes Leben führen.

Neben Puerto Aventuras entstand die Gemeinde Playacar in der Nähe der Stadt Playa del Carmen, die fast die gleichen Annehmlichkeiten hat, mit dem einzigen Unterschied, dass es keinen Yachthafen gibt. Es gibt jedoch einige spektakuläre Strände, was es sehr attraktiv für Investoren macht, die in dieser Gegend Altersvorsorgeobjekte erwerben möchten.”

HalloCasa: “Der Wert des Grundstücks in Tulum wird in den kommenden Jahren zweifellos weiter wachsen. Es wird gesagt, dass der Quadratmeter zwischen 130 und 300 EUR schwankt. Ist dies heute der Fall und in welchem ​​Bereich kann der Quadratmeterpreis liegen?”

Alejandro López: “Derzeit würde ich sagen, dass das Minimum bei 160 EUR bis etwa 480 EUR liegt, während sich die Preise im Strandbereich zwischen 790 und 1.000 EUR pro Quadratmeter befinden. Außerdem variiert dieser zwischen der Zone Veleta, dem Zama-Dorf und dem Strand.”

HalloCasa: “Zwischen Wohnungsangeboten und Unternehmensangeboten (Büros und Gewerbekomplexe), welche der beiden hat momentan die höhere Nachfrage und warum?”

Alejandro López: “Derzeit besteht Bedarf an allen Arten von Investitionen, sei es in den Bereichen Wohnen, Gewerbe oder neuen Projekten. In Tulum boomt momentan jede Art von Investitionen. Wie ich bereits erwähnt habe, handelt es sich um eine der jüngsten Gemeinden im Bundesstaat Quintana Roo. Daher fehlt es an vielen kommerziellen Angeboten und Dienstleistungen, aber es ist eine großartige Gelegenheit für Geschäftsleute, die in diesen schönen Ort investieren.”

HalloCasa: “Erzählen Sie uns bitte von den Projekten, die derzeit in vollem Gange sind und kurz vor der offiziellen Ankündigung stehen.”

Alejandro López: “Ich kann zu diesem Zeitpunkt drei Entwicklungen kommentieren, die sich stark auf Design, Standort und Konzept fokussieren. Wie ich bereits erwähnt habe, kaufen Sie in Tulum nicht nur Quadratmeter, Sie kaufen ein Konzept und einen Lebensstil. Tulum ist ein Ort, an dem es wunderschöne Strände, verschiedene Yoga-Studios und Meditationsgelegnheiten gibt. Zusammen mit Radwegen, auf denen Sie überall Rad fahren können, wird Tulum zu einer der haustierfreundlichsten Städte in der Gegend. Um Ihre Frage zu beantworten, im Moment werden folgende Projekte abgeschlossen: AMELIA Von Sordo Madaleno, NAJKIIN, KASA, UNITED, BOHO. “

HalloCasa: “Wie hat sich die beschleunigte touristische Entwicklung der Riviera Maya auf die Umwelt ausgewirkt? Wie wirkt sich dies auf ausländische und lokale Immobilieninvestitionen aus? Werden Maßnahmen in Bezug auf das Design und die Förderung von Öko-Projekten ergriffen?”

Alejandro López: “In Wirklichkeit waren die Auswirkungen auf die Umwelt in Cancun und Playa del Carmen stärker. Die Zivilgesellschaft selbst, die Tulum am meisten beobachtet und überwacht hat, hat durch verschiedene Aktionen und Kampagnen Megaprojekte gestoppt, die sich auf Mangroven, Wasserlöcher und Cenoten auswirken würden. Ich hoffe, dass die Regierung in diesem Bereich weitere Maßnahmen ergreift und sich stärker an der ordnungsgemäßen Entwicklung dieses Bereichs beteiligen wird. Betroffen sind Investoren, die Land kaufen, das nicht sehr guten Ursprungs ist, und diejenigen, die nicht über die erforderlichen Unterlagen verfügen. Es gibt ein reelles potenzielles Risiko, welches man nicht unterschätzen darf.”

HalloCasa: “Ebenso wie es Hoch-, Mittel- und Nebensaisonen für den Tourismus gibt, gibt es auch Jahreszeiten, in denen die Investitionen drastisch zunehmen oder abnehmen? Welche Aspekte könnten diese Investitionen positiv und negativ beeinflussen?”

Alejandro López: “Die Nebensaison trifft alle kommerziellen Bereiche etwas. Diese Saison leitet sich von der Hurrikansaison ab, die in den letzten Tagen im August beginnt, und durch den September und Oktober bis Mitte November dauert. Die gute Nachricht ist, dass dies jedes Jahr der Fall ist. Die Anzahl der Flüge, die am Cancun International Airport ankommen, nimmt so oder so jährlich zu. Die Nebensaison wirkt sich definitiv negativ auf die Rendite und den Umsatz vor Ort aus. Aus positiver Sicht dient die Nebensaison dazu, Wohnungen, Hotels und Immobilienprojekte usw. auf die Hochsaison vorzubereiten.”

[/vc_column_text][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_custom_heading text=”Tulum für Investoren: steigende Zinsen ohne Stop” font_container=”tag:h1|text_align:center” google_fonts=”font_family:Lato%3A100%2C100italic%2C300%2C300italic%2Cregular%2Citalic%2C700%2C700italic%2C900%2C900italic|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal”][vc_column_text]

HalloCasa: “Tulum ist nicht nur schön und paradiesisch. Es ist multikulturell, was auch enorm dazu beigetragen hat, dass es zu einem attraktiven Ziel für Immobilieninvestoren geworden ist. Es wird berichtet, dass die Wertsteigerungsrate der Immobilien im Jahr 2017 zwischen 8% und 10% pro Jahr lag. Wovon hängen diese Zahlen ab? “

Alejandro López: “Diese Zahlen hängen von gutem Immobilienmanagement, der Vermarktung und kommerziellen Allianzen mit anderen Agenturen ab. Das Wachstum von Airbnb, HomeAway und Booking hat sich außerdem auf das Wachstum der Anzahl von Wohnungen und Häusern ausgewirkt, die in diesem Gebiet gemietet werden. Die Generation Y und nachkommende Generationen nutzen diese digitalen Plattformen zum Reisen und tragen somit erheblich zum Wachstum dieses Geschäftsmodells bei. Dadurch wird eine aggregierte Jahresrendite zwischen 8% und 10% für Eigentümer, Entwickler und Immobilienmanager sichergestellt.”

HalloCasa: “Schließlich möchten wir Sie gerne bezüglich eines Themas fragen, welches Investoren, die in Tulum Immobilien und Grundstücke kaufen möchten, interessiert: Ist für ausländische Investoren der Immobilienerwerb über ein Treuhandkonto eine unvermeidliche Voraussetzung, die Immobilien in mexikanischem Sperrgebiet erwerben oder sich für einen Standort bewerben möchten?”

Alejandro López: “Ja, das Treuhandkonto gilt nur für Ausländer, die Eigentum in der in den mexikanischen Gesetzen beschriebenen Sperrzone erwerben möchten, aber für weitere Informationen und Ratschläge hinterlege ich gerne meine Kontaktinformationen. Ich bin gerne bereit, Details und Anforderungen persönlich zu besprechen.”

HalloCasa: “Herr López, hiermit sind wir bereits am Ende unseres Interviews angelangt. Wir möchten uns bei Ihnen für Ihre Disposition und für die wertvollen Informationen bedanken, die Sie heute mit uns und unserem Publikum geteilt haben. Falls sich jemand mit Ihnen in Verbindung setzen möchte, auf welche Weise können sie das tun?”

Alejandro López: “Interessierte Anleger können mich über mein Profil auf HalloCasa oder über LinkedIn kontaktieren: Alejandro López R, Instagram: Alejandrolopezr2, Whatsapp: +52 1 9841814895 und E-Mail: alejandrolopezram@gmail.com.”

[/vc_column_text][vc_btn title=”Free Mexico Real Estate Guide! CLICK HERE” style=”flat” shape=”round” color=”blue” size=”lg” align=”center” css_animation=”appear” link=”url:http%3A%2F%2Fblog.hallocasa.com%2Fe-book-mexico-english-form%2F||target:%20_blank”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

HalloCasa: “Vielen Dank für Ihre Zeit, Herr López. Immer willkommen bei HalloCasa!”

Alejandro López:  ”Vielen Dank.”

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Über HalloCasa:

HalloCasa, der Marktplatz für internationale Immobilientransaktionen. Die Plattform wendet sich in erster Linie an ausländische Investoren und soll den Immobilienkauf für Ausländer vereinfachen.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]